Dinge

„Kunst im Treppenhaus“ ist eine Projektreihe, die vom Wohnungsunternehmen SAGA und Stadtteilentwicklung ProQuartier Hamburg regelmäßig an verschiedenen Orten durchgeführt wird. In diesem Rahmen entstand das partizipative Kunstprojekt „Dinge“, veranstaltet in der Senioren-Wohnanlage LeNa (Lebendige Nachbarschaft) in Hamburg-Steilshoop.

Die Fotokünstlerin Kristine Thiemann (metropolen-art.com) lud dazu ein, ein Konzept zu erarbeiten. Eine Woche lang hatten die Bewohner*innen die Möglichkeit ein Fotoshooting mit uns zu erleben. Es enstand ein Buch und eine Ausstellung über acht Stockwerke in der Wohnanlage.

Die Teilnehmenden hatten den Auftrag, ihre Wohnungen nach Farben zu durchsuchen. Genauer gesagt: nach farbigen Gegenständen, orientiert an den acht Stockwerksfarben ihrer Wohnanlage. In einem mobilen Fotostudio erwecken wir mit den Teilnehmer*innen Wäscheklammern, Staublappen, Pantoffeln, Holzelefanten, Armreifen, Garderobenständer, Kupferkessel, Eierschneider, Handschuhe und Hütchen zum Leben: Spielerisch werden Szenerien und Stillleben improvisiert, mit viel Liebe zum Detail, Klebeband und Nylonfäden. Es gibt keine Grenzen. Alles ist erlaubt. Je absurder desto besser. Ihrem gewohnten Sinnzusammenhang entrissen, vollführen die Dinge fantasievolle Verwandlungen: Weintrauben werden zu Bärten, Putzlumpen zu Damenhütchen, Rührschüsseln zu Ufos, Spülschwämmchen zu Eis am Stil.

 

Leistungen

Buch
Ausstellung
Fotokunstaktion

 

Auftrag

SAGA/ProQuartier Hamburg

 

Fotorechte: Kristine Thiemann