Ausstellung Maiglöckchen

Die Ausstellung „Maiglöckchen – Vom Wundermittel zum Mauerblümchen“ zeigt die überraschend vielseitigen Aspekte des Maiglöckchens. In fünf Themenbereichen aus dem Blickwinkel von Botanik, Duft, Kultur, Medizin und Gartenbau wird die Geschichte des Maiglöckchens nachgezeichnet. Die Ausstellung ist modular angelegt und als Wanderausstellung konzipiert. Entsprechend dem sinnlichen Duft des Maiglöckchens – von dem sich der Besucher selbst überzeugen kann – ist die Ausstellung fröhlich-leicht und schwebend inszeniert: Luftige Stoffbanner und eine schwebende „Braut“. Die Ausstellung entstand in enger Zusammenarbeit mit der Ausstellungsagentur Kalliope MuseumService und wurde bislang gezeigt im Vierländer Freilichtmuseum (Außenstelle Altonaer Museum Hamburg), Bomannmuseum Celle, Stadtmuseum Radolfzell, Pôle culturel La Lanterne Rambouillet (FR) u.a.

 

Leistungen

Ausstellungsgrafik und Raumplanung/-design

 

Auftrag

Kalliope MuseumService